Über IRIS Solutions
MENÜ IRIS.construction IRIS.tunnel IRIS.teams
Solutions IRIS.concrete IRIS.tracking IRIS.inventory IRIS.plan2go Mehr erfahren
Solutions IRIS.tbm IRIS.dzy Mehr erfahren
Solutions IRIS.pmh IRIS.ims Mehr erfahren
MENÜ Kontakt

Schreiben Sie
ITC Engineering!

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Vielen Dank! Ihre Nachricht wurde versendet.

IRIS.dzy

Planen Sie, strukturieren Sie und überlassen Sie das Reporting IRIS!

Digitalisieren Sie Ihre Dokumentation mit dem Digitalen Zyklusdiagramm! Die digitale Datenerfassung ermöglicht eine standardisierte Baustellendokumentation, die zentral und transparent abgelegt wird. Dadurch können alle Projektbeteiligten auf die gleichen Datensätze zugreifen und diese analysieren. So stehen aktuelle Informationen aus eingehenden Daten zeitnah und gut aufbereitet zur Verfügung.

Einfache Dokumentation

Graphische Erfassung im interaktiven Gantt Chart
Dokumentation aller Tätigkeiten und Stillstände
Erfassen von Stützmitteln, Geräten und Personal

Anlage neuer Tätigkeiten

Neue Tätigkeiten in der Tagesübersicht einfügen und speichern
Unkompliziertes Eintragen direkt in der Tagesübersicht mithilfe der Pop-Up-Detailerfassung

Matrix der Abhängigkeiten

Abhängigkeiten in den Masterlisten auf einen Blick erkennen

Konventioneller Tunnelbau

Bei der Entstehung eines konventionellen Tunnels ist eine leistungsfähige, digitalisierte Dokumentation des Bauablaufs empfehlenswert. Darüber hinaus ermöglichen die Dokumentationsfunktionen von IRIS den Nachweis der vertragskonformen Ausführung gegenüber dem Bauherrn.

Funktionsumfang

Die Daten können im Digitalen Zyklusdiagramm in Echtzeit erfasst und der Projektleitung zur Verfügung gestellt werden – so erhalten alle zuständigen Stellen jederzeit einen Überblick über das Bauprojekt. Die Daten werden nicht nur erfasst, sondern auch automatisiert verarbeitet und ausgewertet. Diese Auswertungen ermöglichen, als graphische Darstellung, Effizienzsteigerung bei Ausführung, Dokumentation und Reporting. Durch das tagesaktuelle Reporting können Sie Abweichungen frühzeitig erkennen und das Eintreten von Risiken wie Verzögerungen des Baufortschritts vermeiden oder rechtzeitig gegensteuern. Die Daten und Auswertungen können intern wie extern zur Verfügung gestellt werden. Die Anbindung von Schnittstellen und der Export in den Formaten .xls, .csv und .pdf unterstützen Sie dabei.

Mit Benutzerberechtigungen entscheiden Sie, welche Beteiligten zu welchem Zeitpunkt Zugriff erhalten. Hinterlegen Sie eine Projektstruktur und wählen Sie Tätigkeiten aus einer standardisierten „Masterliste“. Erstellen Sie Diagrammvorlagen und unterschiedliche Schichtmodelle auf deren Basis das Baustellenteam einfach und schnell neue Zyklusdiagramme anlegen kann. Entscheiden Sie die Dokumentationstiefe und -genauigkeit nach Ihren Wünschen oder Anforderungen. Erfassen Sie nicht nur Tätigkeiten, sondern auch zugehörige Arbeitsstunden Ihres Personals.
Nutzen Sie die Möglichkeit Besonderheiten oder Abweichungen im Bauablauf durch Hinzufügen von erklärenden Kommentaren zu beschreiben.